Heutige Risiken

  • ein einfacher CMR Frachtbrief als Versandbeleg ist kein Gelangensnachweis
  • der vollständige CMR Frachtbrief ist nur dann ein rechtmäßiger Ersatz für   einen Gelangensnachweis, wenn der legitimierte Empfänger diesen unterschreibt und Sie eine unterschriebene Version zurückbekommen
  • bei einer Betriebsprüfung (fehlender Gelangensnachweis) geht es in die persönliche Haftung (Geschäftsführer oder Inhaber)
  • die Gültigkeit der Abfrage der USt.-ID beim Bundesamt für Steuern, Saarlouis ist nur vier Wochen befristet und muss erneut formal abgefragt werden